Kontakt

Arbeitsschutz wird einer der entscheidenden Faktoren für das Hochfahren der heimischen Wirtschaft. Und viele Unternehmen haben erstaunliche Flexibilität bewiesen und ihre Produktion etwa auf Desinfektionsmittel, Schutzvorrichtungen oder Masken umgestellt. „Professional Safety“ beschäftigt sich mit diesen Trends – und wählt einen außergewöhnlichen Distributionsweg, um hohe Reichweite in Zeiten des Home Office aufbauen zu können.

Internationale Modekonzerne stellen plötzlich Schutzmasken her, Bierbrauer diversifizieren ihr Produktportfolio mit Desinfektionsmitteln, Druckereien produzieren Plexiglas-Vorrichtungen zum Schutz von Kunden und Verkaufspersonal im Einzelhandel: der Kampf gegen die Corona-Pandemie zeigt erstaunliche Nebenwirkungen – nämlich eine ungeheure Flexibilität der europäischen Industrie und des Gewerbes.

Die WEKA Industrie Medien holen nun diese – zweifellos notgedrungene – Disruption auf die Bühne: mit „Professional Safety“ bringen wir schon am 4. Mai ein einzigartiges Medienprodukt heraus, das die spannenden Entwicklungen, die sich gerade im Bereich des Arbeitsschutzes auftun, bündelt und dabei jenen Distributionsweg nutzt, der in Zeiten des Home Office die größte Wirkung entfaltet.

Starke Reichweite

„Professional Safety“ erscheint nämlich als blätterbares E-Paper und als pdf-Download auf allen Nachrichtenportalen der WEKA Industrie Medien. Das bedeutet Reichweitenstärke, wie sie gerade im Fachmedien-Bereich einzigartig ist: die zwölf Nachrichtenportale, die von der Online-Redaktion der WEKA Industrie Medien betrieben werden, erreichen rund 400.000 Unique User.

Außerdem wird das E-Paper an rund 60.000 Newsletter-Empfänger versandt und auf den mehr als 30 Social Media-Plattformen der WEKA Industrie Medien entsprechend gefeatured.

„Arbeitsschutz wird einer der dominanten Faktoren zur wirtschaftlichen Genesung nach der Coronakrise und dessen Umsetzung entscheidend sein für das schnelle Hochfahren der Wirtschaft – und zwar in allen Branchen“, sagt Martin Schwarz, Leiter Digitale Medien. „Professional Safety“ wird vom Digital-Team der WEKA Industrie Medien entwickelt und produziert.

Das zeigt auch die Such-Intensität in Google Trends: Das Suchinteresse nach dem Begriff „Arbeitsschutz“ ist in den letzten Wochen exponentiell gestiegen.

Die Ausspielung als E-Paper ist nicht nur situationsbedingt die richtige Methode der Distribution, sondern bietet auch Werbekunden ein breites Portfolio an multimedialen Möglichkeiten: Die Sujets können etwa mit Videoclips oder Bildergalerien verknüpft werden und so dem Leser ein mehrdimensionales Erlebnis bieten.

Ja, ich will unverbindliche Informationen zur Werbung in “Professional Safety”!

Informationen bitte!

Datenschutz-Einwilligung

13 + 10 =

 

Haben Sie weitere Fragen zu “Professional Safety”?

Wenden Sie sich bitte an

Florian Zangerl, Geschäftsführung, WEKA Industrie Medien

Email: florian.zangerl(at)industriemedien.at

Tel.: +43-664-395 82 27

 Schutzbeauftragter: Martin Schwarz, Leitung Digitale Medien & Digitale Produkte

Das kann Ihr Multimedia-Inserat: Klicken Sie auf das Vollbild-Icon, um die Möglichkeiten Ihres Multimedia-Ads in “Professional Safety” zu entdecken.

So wird es aussehen: unser neues Magazin “Professional Safety”.

Riesiges Interesse: Anstieg der Suchen nach “Arbeitsschutz” bei Google.

Haben Sie Fragen zu “Professional Safety”? Geschäftsführer Florian Zangerl hat die Antwort.