Kontakt

Die Niederlande wollen den Verkauf von diesel- und benzingetriebenen Autos ab 2025 verbieten, ebenso das Ölförderland Norwegen. In immer mehr Innenstädten wird der Fahrzeugverkehr stark eingeschränkt und immer weniger Jugendliche machen in den urbanen Räumen überhaupt den Führerschein. Die Automobilindustrie kämpft mit sich stark ändernden Rahmenbedinungen. Doch was bedeutet der globale Mobilitätswandel für die heimische Zulieferindustrie, in der mit angeschlossenen Branchen rund 200.000 Menschen arbeiten? Das ist eines der Themen des 9. Industriekongresses auf Schloss Pichlarn in der Steiermark. Am Podium diskutieren: AVL-List-Geschäftsführer Robert Fischer, Magna Steyr-Vice President Wolfgang Zitz, A3PS-Chef Wolfgang Kriegler und der Country-Manager von Tesla, Daniel Hammerl. Jahrestreffen der Industrie.

Der 9. Industriekongress findet am 23. und 24. Juni in Schloss Pichlarn in der Steiermark statt. Er befasst sich mit den zentralen Themen der produzierenden Wirtschaft. Die hochkarätigen Paneldiskussionen spannen sich von Digitalisierung, Industrie 4.0 und Arbeitszeitmodellen über bis hin zu TTIP und seinen Folgen. Neben den Fachthemen sorgen Keynote-Speaker wie der deutsche Fussballstar Oliver Kahn oder der Philisoph Konrad Paul Liessmann für weite Horizonte.

Der 9. Industriekongress findet am 23. und 24. Juni in Schloss Pichlarn in der Steiermark statt. Er befasst sich mit den zentralen Themen der produzierenden Wirtschaft. Die hochkarätigen Paneldiskussionen spannen sich von Digitalisierung, Industrie 4.0 und Arbeitszeitmodellen über bis hin zu TTIP und seinen Folgen. Neben den Fachthemen sorgen Keynote-Speaker wie der deutsche Fussballstar Oliver Kahn oder der Philisoph Konrad Paul Liessmann für weite Horizonte.

Datum: 23.06.2016

Ort: Schloss Pichlarn

www.industriekongress.com

8943 Aigen im Ennstal, Österreich