Kontakt

Wer hat für uns einen Tipp, was wir sonst auf der DMEXCO auf keinen Fall versäumen sollten? Meine Kollegin Ricarda Huber und ich freuen uns auf Anregungen und weitere Programmtipps.

Wir werden, versprochen, jedenfalls aus Köln twittern und nach unserer Rückkehr in diesem Blog berichten.

Sie suchen nach noch mehr Inspiration für Ihr B2B Marketing? Dann empfehlen wir unseren B2B Marketingkongress am 22. Oktober in Wien.

631 Speaker, 331 Sessions: Da fällt es nicht leicht, die richtigen Programmpunkte der Konferenzen, Panels und Workshops der DMEXCO auszuwählen. Wir haben uns durchgeklickt und für uns ein Besuchsprogramm zurechtgelegt – ganz auf B2B Marketing abgestimmt natürlich. Vielleicht ist es ja auch eine Entscheidungsgrundlage für Sie.

Mit der DMEXCO ist es wie mit Lakritze: man kann sie lieben oder man kann sie hassen. Dazwischen gibt es nur wenige emotionale Abstufungen. Wir sind uns noch nicht ganz sicher, in welche Richtung sich das bei uns entwickelt, aber fest steht für uns, dass wir die beiden Tage vor allem in Konferenzen und Workshops zubringen werden.

Natürlich geht es uns vor allem um Inspiration für das B2B Marketing – und da haben wir ein Besuchsprogramm zusammengestellt, das vielleicht auch Ihnen Inspiration und Entscheidungshilfe ist.

Tag 1

11. September 2019

10.00 Uhr, Work Lab 2:

B2B Leadgenierung über Social Media

Zu vernünftigen Preisen Leads über Social Media zu generieren, wird für B2B-Unternehmen immer schwerer, die Algorithmen der großen Plattformen immer undurchschaubarer. Hier erfährt man angeblich, wie man mit einfachen Mitteln diese Kanäle zur Leadgenerierung nutzt.

10.00 Uhr, World of Agencies:

Wie viele Agenturen braucht der Kunden-Mensch? Full Service vs. Spezialagenturen. Oder gleich In-house?

Wenn der großartige Thomas Koch, der schon Speaker auf unserem Digiday 2018 war, Teil eines Panels ist, müssen wir natürlich dabei sein. Denn es geht um ein auch für uns wichtiges Thema: wie kreativ kann Mediaplanung wirklich sein und machen plötzlich alle Agenturen alles?

11.00 Uhr, Seminar 7:

Scaling Branded Content

Für uns als Content Marketing-Dienstleister und Corporate Publisher natürlich ein großes Thema: wie kann Branded Content in einem dicht besetzten medialen Umfeld, in dem Erwachsene bereits knapp sechs Stunden pro Tag mit digitalen Medien verbringen, noch Engagement bringen? Und wie spielen unterschiedliche Kanäle am besten in einem medialen Orchester zusammen?

14.00 Uhr, Seminar 1:

Customer Experience: Content als Schlüssel zum Kunden

Man wünscht es sich ja: dass Unternehmen bei der Content-Kreation vom Kunden aus denken. Aber wie muss sich Marketing dadurch neu definieren? In diesem Workshop werden die kniffligen Fragen eines kundenzentrierten Marketings gestellt.

15.20 Uhr, World of Agencies:

Marketing Automation entlang der Customer Journey nutzen – Traffic aufbauen, Leads sammeln, Kunden gewinnen

Alles in einem Vortrag: Traffic, Leads, Kunden. Wir sind gespannt auf die Reise des fremden Kunden, der irgendwann auf dem Customer Path zum treuen Stammkunden wird.

16.00 Uhr, Seminar 5:

Bauchkribbeln – eine Hommage an das vergessene KPI im Content Marketing

Bauchkribbeln als KPI; ein schönes Bild, wie wir finden. Gutes Content Marketing, so die These dieses Workshops, beginnt mit der Begeisterung für die eigene Idee, erst danach kommen harte Faktoren wie Datennutzung oder qualitative Umfelder.

Tag 2

12. September 2019

10.00 Uhr, Work Lab1:

B2B Customer Centricity entlang der Kundenschnittstelle

Was verhindert im B2B Marketing die konsequente Ausrichtung an den Bedürfnissen des Kunden? Welche Rollen spielen unterschiedliche Abteilungen im Unternehmen und welche Ziele hat jede? Hier erfährt man offenbar, wie Abteilungsgrenzen den Blick auf die Kundenbedürfnisse verstellen – und wie man diese Grenzen einreißt.

12.00 Uhr, Seminar 8:

When physicists think about Marketing – Einstein’s effect on Marketing

Klar. Einstein darf auch auf der DMEXCO nicht fehlen. Hier wird ein Modell skizziert, mit dem Unternehmen in einem Change-Prozess die richtigen Kunden zum richtigen Zeitpunkt ansprechen können sollen. Mal sehen, ob der Change auch zum Ziel führt. Denn wie hat Einstein einst so treffend behauptet: „Holzhacken ist deshalb so beliebt, weil man bei dieser Tätigkeit den Erfolg sofort sieht.“

15.00 Uhr, Seminar 4:

B2B Commerce meets Marketing & Sales Automation

Wie können Entscheider aus dem B2B-Sektor die Potenziale im B2B-Commerce nutzen, wie können sie sie überhaupt erkennen? Und wie müssen Kundenportale aufgebaut sein, damit der Kunde zufrieden und die Conversion hoch ist?

Reiseführer: Martin Schwarz